Gerichte rund um den Moselwein zum leichten selbst zubereiten.


Wer sich dem Moselwein annähern möchte, muss sich unweigerlich mit der Moselländischen Küche beschaffen. Dass das Moselland stark durch den Weinbau geprägt ist, merkt man auch der Küche an - und Wein ist nicht nur belebender Begleiter der Gerichte, sondern auch Bestandteil der Gerichte selbst und ihr Aromenspender.

Die Moselländische Küche - deftig aromatisch, facettenreich.

Weinlesesuppe


Zutaten für 4 Personen

  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Esslöffel Butter
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 500ml Hühnerbrühe
  • Salz & Pfeffer
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 250ml trockener Riesling
  • 125ml Sahne
  • 500g helle Trauben (ohne Kern)
Zubereitung
  1. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Knoblauchzehen anschließend in der heißen Butter andünsten, bis sie zu bräunen beginnen. Dann das Mehl hinzufügen und unter Rühren in der Butter anschwitzen.
  2. Die Hühnerbrühe hinzugießen und die Suppe leicht andicken lassen. Währenddessen ständig Rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  3. Den Riesling in die Suppe hinzugeben, aber nicht aufkochen. Die Sahne steif schlagen und unter die Suppe heben. Kurz erwärmen und dann den Topf vom Herd nehmen.
  4. Die Trauben waschen, halbieren und in die Suppe geben. Anschließend heiß servieren.

Zubereitungszeit: 20 min (plus Kochzeit) - Pro Portion ca. 280 kcal.

Guten Appetit.


Weinsuppe


Zutaten für 4 Personen

  • 1l Weißwein
  • 60g Zucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Zimtstange
  • 2 Esslöffel Grünkernmehl
  • 4 Eier
  • 1 Teelöfel Vanillezucker
  • 8 Scheiben Zwieback
  • 125ml Sahne
Zubereitung
  1. Weißwein mit Zucker in einen Topf geben. Die Zitrone heiß abwaschen und etwas Schale abreiben. 1 Scheibe Zitrone abschneiden und mit der abgeriebenen Schale zum Wein dazugeben. Zimtstange hinzufügen.
  2. Das Grünkernmehl in etwas Wasser anrühren und in die Suppe rühren. Suppe aufkochen dann Zitrone und Zimtstange herausnehmen. Die Suppe warm halten. Den Backofen auf 250C (Umluft 230C) vorheizen.
  3. Die Eier trennen. Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf denn Zwiebackscheiben verteilen. Im Ofen überbacken, bis das Eiweiß beginnt braun zu werden.
  4. 2 Eigelb mit der Sahne verrühren; dann in die heiße Suppe rühren. Zwiebackscheiben zur Suppe reichen.

Zubereitungszeit: 45 min (plus Zeit zum Überbacken) - Pro Portion ca. 520 kcal.

Guten Appetit.


Schorles


Zutaten für 6 Personen

  • 2kg Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 2 Lauchstangen
  • Salz & Pfeffer & Muskat
  • 1/2 Bund Majoran
  • 500g Schinkenspeck
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und reiben. In einem Tuch gut ausdrücken und den Backofen auf 200C (Umluft 180C) vorheizen. Das Ei unter die Kartoffeln mischen.
  2. Den Lauch putzen und gut waschen; anschließend in dünne Ringe schneiden. Ebenfalls zu den Kartoffeln geben. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen.
  3. Den Schinkenspeck würfeln und in einer feuerfesten Form knusprig rösten. Dann die Kartoffelmasse darüber geben und alles im Ofen ca. 1,5 Stunden backen.

Zubereitungszeit: 45 min (plus Garzeit) - Pro Portion ca. 410 kcal.

Guten Appetit.


Zwiebelweinfleisch (Zwiffelfleisch)


Zutaten für 4 Personen

  • 800g Rindfleisch zum Schmoren (z.B. Unterschale)
  • 400ml trockenen Riesling
  • 5 Pfefferkörner
  • 1/2 Teelöffel Kümmelsamen
  • 1kg Zwiebeln
  • 100g Bauchspeck
  • Salz & Pfeffer
  • 3 Esslöffel Butterschmalz
  • 250ml Brühe
  • 1/2 Teelöffel gerebelter Majoran
  • 100g saure Sahne
  • 2 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Esslöffel Creme fraîche
  • 4 Zweige glatte Petersilie
Zubereitung
  1. Das Rindfleisch in 2cm Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Wein begießen. Die Pfefferkörner und den Kümmelsamen hinzugeben. 2 Zwiebeln schälen, hacken und hinzugeben. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Dabei darauf achten, dass das Fleisch komplett mit Flüssigkeit bedeckt ist. Eventuell etwas Wein zugießen. Am nächsten Tag durch ein feines Sieb abgießen und die Marinade ohne Gewürze auffangen.
  2. Die restlichen Zwiebeln schälen und hacken. Denn Speck fein würfeln. Die Rindfleischwürfel trocken tupfen. Portionsweise in einer großen, tiefen Pfanne im heißen Butterschmalz kräftig anbraten. Dann jeweils herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Den Speck in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Die Zwiebeln hinzugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Das Rindfleisch hinzugeben und die Marinade mit der Brühe dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Alles bei milder Hitze ca. 50 Minuten schmoren bis das Fleisch schön zart ist.
  4. Die saure Sahne mit der Speisestärke glatt verrühren. Zum Fleisch geben und alles ca. 2 Minuten sanft weiter sieden lassen. Zum Schluss die Creme fraîche einrühren.
  5. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blättchen hacken. Das Zwiebelweinfleisch mit Petersiellie bestreut servieren. Dazu passen z.B. Salzkartoffeln.

Zubereitungszeit: 50 min (plus Marinier- und Schmorzeit) - Pro Portion ca. 558 kcal.

Guten Appetit.


Weinhähnchen mit Champignons


Zutaten für 4 Personen

  • 250g Zwiebeln
  • 80g Butter
  • 70g Speck in Scheiben
  • 500ml Rotwein
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Hähnchen von 1,2 kg
  • 1 Esslöffel Mehl
  • Cayennepfeffer
  • 2cl Weinbrand
  • 120g frische Champignons
  • 2 Esslöffel Öl
  • 2 Scheiben Roggenbrot
  • 1 Bund gehackter, frischer Schnittlauch
Zubereitung
  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. 40g Butter in einem Topf erhitzen. 30g Speck und Zwiebeln in der Butter glasig dünsten. Mit Wein aufgießen und gut durchkochen. Die Knoblauchzehe schälen, mit Salz zerdrücken. Mit dem Lorbeerblatt in den Topf geben.
  2. Das Hähnchen in 4 Portionsstücke teilen und salzen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstücke darin von allen Seiten braun anbraten.
  3. Die Hähnchenstücke im Weinsud 50 Minuten garen. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen.
  4. Den Kochfond mit Mehl binden und unter Rühren etwa 7 Minuten köcheln. Mit Pfeffer, Cayennepfeffer und Weinbrand abschmecken. Das Hähnchen im Topf etwa 20 Minuten durchziehen lassen.
  5. Die Champignons putzen, feucht abreiben und in Scheiben schneiden. Den restlichen Speck in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Champignons sowie Speck darin leicht anbraten. über dem Hühnerfleisch verteilen. Das Roggenbrot in Würfel schneiden und anrösten. Das Gericht mit dem Brot und Schnittlauch garnieren und Servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde, 20 min  - Pro Portion ca. 182 kcal.

Guten Appetit.


Weincreme von der Mosel


Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eier
  • Salz
  • 175g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Flasche trockener Riesling
  • 3 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Messerspitze abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Weintrauben zum Garnieren
Zubereitung
  1. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Dann 75g Puderzucker hinzu sieben und alles ca. 5 Minuten weiterschlagen bis die Masse sehr steif ist. Bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.
  2. Die Eigelbe mit dem restlichen Puder- und Vanillezucker hellgelb und dickschaumig aufschlagen.
  3. Vom Weißwein 6 Esslöffel abnehmen und mit der Speisestärke glattrühren. Den restlichen Weißwein mit der Zitronenschale in einem Topf aufkochen. Die angerührte Speisestärke unterrühren und alles einmal unter Rühren aufkochen lassen.
  4. Den Topf vom Herd ziehen. Die Eigelbmasse unterrühren. Zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren erneut aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Nun die Eiweißmasse unter die heiße Creme ziehen. Alles vollständig auskühlen lassen. Dann kühl stellen.
  5. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Unter die Creme heben und z.B. mit den Weintrauben garniert, servieren.

Zubereitungszeit: 30min (plus Kühlzeit)  - Pro Portion ca. 605 kcal.

Guten Appetit.


Follow us on Facebook!

@weingutdanielanker


WEINMACHER


 

Unsere Devise: Fleiß, Hingabe und Liebe zur Arbeit!

GENUSS PUR


 

Typische Winzergerichte zum selber kochen! 

BESUCH IM WEINGUT


 

Einmal hautnah dabeisein? Wir freuen uns auf Ihr Kommen!




Noch unsicher?

Hier sehen Sie unser komplettes Sortiment auf einem Blick.
Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Download
Weinkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.1 KB

schon entschieden?

Füllen Sie einfach unsere Bestellkarte aus und schicken Sie sie uns an mail@ankerweine.de!

Download
Bestellkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.2 KB